Bedienungsanleitung für Ihren Wölfling

Bedienungsanleitung für Ihren Wölfling

Herzlichen Glückwunsch,

Sie sind im Besitz eines Wölflings, also einem Pfadfinder im Alter von 7 bis 11 Jahren. Damit er aber wächst und gedeiht, sind jetzt ein bisschen Arbeit und Mut von Ihnen gefordert. Diese Betriebsanleitung soll bei der „Aufzucht und Hege“ helfen.

Sorgen Sie dafür, dass der komplette Impfschutz immer vorhanden ist.

Vor der ersten Fahrt sollte ein Hemd erworben und mit den erforderlichen Abzeichen versehen werden.

Nur so kann Ihr Wölfling das rote Halstuch verliehen bekommen.

Rüsten Sie ihr Kind laut Packliste aus und packen Sie immer mit ihm zusammen. Der neue Wölfling sollte wissen, wo sich zum Beispiel seine Unterhosen befinden. Auch muss er in der Lage sein, einen Rucksack alleine ein paar Meter zu tragen.

Manchmal ist es möglich, Ausrüstungsgegenstände gebraucht zu kaufen. Die Meutenführung berät Sie gern...

Zu den physischen Vorbereitungen auf eine Fahrt gehören auch die Psychischen:

Sie sollten Ihr Kind immer in seinem Wunsch auf eine Fahrt bestärken. Sie gehört zur Pfadfinderei wie das „Amen“ zum Gebet. Einigen Eltern fällt es sehr schwer, ihr Kind wegzulassen, doch letztendlich gewinnen beide Seiten dadurch. Niemals sollten Sie Ihrem Kind nahe legen, bei Heimweh zu Hause anzurufen. Wir haben reichlich Erfahrung und verfügen über sichere Methoden zur Heimwehbekämpfung.

Bitte geben Sie niemals Süßigkeiten oder Geld mit auf Fahrt. Wir sind keine Unmenschen und es gibt auch ab und zu etwas zu Naschen. Zum Geld ist zu sagen, dass meist sowieso keine Möglichkeit zum Ausgeben vorhanden ist. Auf Großlagern ( z.B. Sommerlager) ist das Taschengeld im Lagerbeitrag enthalten.
Auch sollten alle elektronischen Spielgeräte (GameBoy, Tamagotchi o.ä.) zu Hause bleiben, dies gilt ebenso für Walkmen, Diskmen, Handy und was es da noch so alles gibt.
Bei Fragen können Sie sich natürlich auch an unsere Service Hotline wenden. Die Nummer lautet 05152 61863 oder per eMail an: info@bdp-stamm-helmburgis.de

Wir wünschen viel Erfolg bei der Pflege Ihrer Neuerwerbung und hoffen, dass Ihnen diese Anleitung eine kleine Hilfe ist.


Thorsten


Fischbeck im Juli 2000